News

3. & 4. Oktober – Radtour zur Menschenkette in Brüssel gegen das Wiederanfahren von Doel 3 und Tihange 2 in Brüssel

Neben den inzwischen über 60.000 Unterschriften der Online-Petition haben wir tausende Unterschriften auf „realen“ Listen, gegen das Wiederanfahren der Rissreaktoren Doel 3 und Tihange 2, gesammelt. Der Zeitpunkt an dem die Atomaufsicht (FANC) eine Entscheidung für oder gegen das Wiederanfahren trifft, naht. Deshalb ist es Zeit, den öffentlichen Druck zu verstärken.
Das Feiertagswochenende Anfang Oktober bietet dazu zwei Möglichkeiten, Anti-Atom-„Bewegung“ wörtlich zu nehmen:

  • Am Sonntag, 04. Oktober 2015 um 14:00 Uhr wird die Zentrale der GDF-Suez (Electrabel) in Brüssel von einer Menschenkette umzingelt. Diese Initiative belgischer Gruppen, braucht unsere Unterstützung – auch durch persönliche Anwesenheit.

Ein Bustransfer von Köln, Kerpen, Düren , Aachen und Eupen wird durch die Grünen organisiert (Anmelden über http://goo.gl/forms/FdF2zbI3Ts).
ca. 10:00 Uhr Köln Haltestelle Straßenbahn 12 „Südfriedhof“
ca. 10:30 Uhr A4 AS Kerpen „Mitfahrerparkplatz“
ca. 11:00 Uhr A4 AS Düren „Mitfahrerparkplatz“
ca. 11:30 Uhr Aachen HBF Bahnhofsvorplatz
ca. 12:00 Uhr AS Eupen
ca. 13:30 Uhr Ankunft in Brüssel
ca. 17:00 Uhr Rückfahrt

Mit dem Zug: 11.04 Ac Hbf bis  Welkenraedt (an 11.18), dort ab 11.26,  Brüssel-Nord 12:50
es gelten die billigen, belgischen  10-Fahrten-Tickets, (15,20 € für hin und  zurück zus.) die allerdings schon vorher an einem belgischen Bahnhof  gekauft werden müssen, deshalb!  ab Eupen 11.16 durchgehend bis 12.50 Brüssel

Parallel findet die garantiert erlebnisreichste Aktion als Fahrraddemo statt:

  • Am Samstag, 03. Oktober um 10:00 Uhr von Aachen über Maastricht (13:00 Uhr Kundgebung und Stadtrundfahrt) nach Lüttich (ca. 18:00 Uhr). Von dort weiter mit dem IC in die alte Universitätsstadt Leuwen/ Löwen (Übernachtung). Sonntag, 10:00 Uhr, weiterradeln (mit flämischen Fietsers) zur Menschenkette in Brüssel. Danach Rückfahrt mit dem Zug.

Der Radtransport Lüttich > Löwen und Brüssel > Aachen wird vom Aachener Radreiseveranstalter „Weinradel“ unterstützt. Die Plätze sind allerdings begrenzt. Auch die Rad-Mitnahme in belgischen ICs ist möglich.
Deshalb schnell und formlos per E-Mail das Interesse an der Beteiligung anmelden (info@stop-tihange.org).

Der_Routenplan_zur_Rad-Demo