News

Infostand (1) – Samstag, 29. August, in Aachen

AKWs gemeinsam den Saft abdrehen

Am kommenden Samstag halten wir unseren ersten Infostand an der Ecke Buchkremerstraße / Ursulinerstraße, schräg gegenüber der Mayerschen Buchhandlung ab. Zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr stehen wir dort, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich bei uns zum Hintergrund der Klage unseres Aachener Aktivisten und all dem, was damit zusammenhängt, direkt und persönlich zu informieren.

Seit dem 16. April 2020, dem Eingang des Widerspruchs gegen den Brennelemente-Export, dürfen nunmehr keine Brennelemente nach Doel ausgeführt werden!
Ein zusätzlicher Widerspruch eines Lingener Aktivisten gegen die Genehmigungen für die Brennelemente-Transporte innerhalb von Deutschland sorgt für ein zusätzliches Hindernis.

Nochmals interessanter wird es, wenn es zur eigentlichen Gerichtsverhandlung aufgrund der Klageeinreichung vom Dienstag, den 11. August, kommt.

Aber auch jetzt schon herrscht höchste Spannung im Bündnis der Anti-Atomkraft-Gruppen vor: Jederzeit könnte die Brennelemente-Firma ADF in Lingen einen Sofortvollzug beantragen und dann wäre ein weiterer juristischer Schritt unmittelbar notwendig.

Weiter stärken!

Die Spendensammlung ist klasse angelaufen – weitermachen ist angesagt – dranbleiben: Die Sache mit dem „Saft abdrehen“ hat richtig gute Chancen auf Erfolg !

Eure Unterstützung macht es möglich – hier mehrere Möglichkeiten für Euch mit uns gemeinsam dran zu bleiben:

Über unser Konto

Stop Tihange Deutschland e.V., IBAN DE69 3905 0000 1073 0664 98
Stichwort „Ausfuhrstopp“

oder ganz einfach mittels PayPal-Link.

Sowie die Verbreitung unseres aktuellen Flyers wichtig ist, um im größeren Umfeld zu informieren und zu mobilisieren:

Link zum Flyer

Vielen Dank für Euren nachhaltigen Support!

Medienbeiträge zum Einreichen der Klage:

Beitragshistorie: