News

Über 340.000 Unterschriften – es geht noch mehr!

Im Mai 2015 starteten wir unsere internationale Petition gegen den Neustart der Rissereaktoren Tihange 2 und Doel 3. Anfang Dez. 2015 übergaben wir 115.000 Unterschriften im belgischen Innenministerium. Da der Minister nicht wagte „seiner“ Atomaufsichtsbehörde (FANC) zu widersprechen, gingen die Reaktoren kurz vor Weihnachten wieder ans Netz – mit wiederkehrenden Störfällen. Der folgende Sturm des Protestes hält seit einem Jahr an. Die Petition hat die 340.000 – Marke überschritten. Großartig! Vor allem deshalb, weil das Gros des Zugewinns die handschriftlichen Unterzeichnungen auf den Papierlisten waren (mittlerweile auch bald 70.000). Diese sind uns die allerwichtigsten. Sie zeigen den persönlichen Mut und Einsatz von vielen Menschen, die mit ihren Freunden und Bekannten, mit Kollegen und Kunden sprechen und so immer mehr besorgte Menschen erreichen – zunehmend auch in Belgien.

ZWISCHENSTAND (22.12.2016):

340.830 (272.819 online und 68.011 auf Unterschriften Listen)

Wir sammeln weiter. Das Thema muss auf der Tagesordnung bleiben. Denn die Gefahr ist nicht geringer geworden. Die geplante Übergabe der Unterschriften an den (ehemaligen) Präsidenten des Europaparlaments, Martin Schulz, kam durch seinen Wechsel in die Bundespolitik nicht Stande. Die Verhandlungen mit anderen Kandidaten laufen noch. Mit einer Vielzahl von begleitenden Aktionen und eurer/Ihrer Unterstützung im neuen Jahr behalten wir zwei Ziele fest im Auge:

=>  Eine Menschenkette von Tihange über Maastricht bis Aachen am So, 25. Juni 2017
=>
und eine halbe Million Unterschriften bis zu diesem Termin !

Unter den folgenden Kurz-Link gelangen Sie zur viersprachigen Online- Version
http://change.org/tihange-doel-DE

Download des Listenformulars zum selber ausdrucken hier

Die Kurz Links zu den anderen Sprachen:

http://change.org/tihange-doel-NL
http://change.org/tihange-doel-FR
http://change.org/tihange-doel-EN